Pädagogik

Nachfolgend informieren wir Sie über unsere pädagogischen Angebote:   

Sprache:
Die Sprache ist ein Werkzeug, welches die Kinder im täglichen Miteinander ständig einsetzen. Je verständlicher ein Kind sprechen kann, desto schneller wird es von der Umwelt wahrgenommen und akzeptiert. Wir achten im Kindergarten auf vorbildliche Sprache, d.h. wir unterstützen die Sprachentwicklung und den Wortschatz der Kinder durch Geschichten, Lieder, Reime, Gebete, Bilderbücher und freies Erzählen. Mit der Sprache lernen die Kinder nicht nur Wörter, sondern auch Werte, Traditionen und Verhaltensregeln unseres Kindergartenalltags kennen. Die Sprache vermittelt Kultur und ist ein unentbehrliches Medium zur Identitätsentwicklung unserer Kinder.

GeburtstagGeburtstag: Alle Kinder feiern gerne Geburtstag. Eine „Weisheit“ sagt: „Erwachsene feiern gern, Kinder noch viel lieber“. In der Tat sind Kinderfeste für die Kleinen etwas Außergewöhnliches und Unvergessliches, etwas, auf das sie sich schon etliche Tage/ Wochen vorher freuen und die Tage bis zum Ereignis fieberhaft zählen. Aus diesem Grund ist es uns sehr wichtig, dass jedes Geburtstagsfest für das Kind ein unvergessliches Erlebnis bleibt, individuell gestaltet und gefeiert wird. Die Geburtstagsrituale sind immer die gleichen, damit sich kein Kind benachteiligt oder bevorzugt fühlt. Ein Aushang, auf dem steht, welches Kind Geburtstag hat und wie alt es wird, hängt für alle sichtbar an der Pinnwand. Das Geburtstagskind sitzt während der Feier auf dem Geburtstagsthron.

Rituale: Rituale sind wichtige Begleiter für Kinder. Sie geben ein hohes Maß an Sicherheit. Wiederkehrende Rituale erleichtern den Kindern das selbstständige Handeln. Mit Hilfe von Ritualen verankern wir unsere Ziele, Werte und Normen bei den Kindern. Die Rituale sind immer mit verschiedenen Inhalten gefüllt. Durch die ständig wiederkehrenden Rituale bekommen die Kinder eine „innere Uhr“.

FrühstückFrühstück: Jeden Morgen haben die Kinder die Möglichkeit ihr mitgebrachtes Frühstück im Café einzunehmen. Freitags frühstücken wir gemeinsam mit den Kindern in der jeweiligen Stammgruppe. Einmal im Monat bieten wir den Kindern ein gesundes Frühstück an. Mit einem Tischgebet oder Tischlied führen wir die Kinder zur Ruhe und Gemeinschaft und leben ihnen eine positive Tischkultur vor.

Musikalische Früherziehung: Der evangelische Kindergarten "Das Senfkorn" ist für sein musikalisches Engagement mit dem „Felix“ geehrt worden. „Felix“ ist eine Auszeichnung des Deutschen Chorverbandes für das Singen in Kindergärten und soll die musikalische Entwicklung der Kinder bereits früh fördern. Die wichtigsten Auszeichnungskriterien sind tägliches Singen, angepasst an die Tonart der kindlichen Stimme, vielfältige Liedauswahl, auch aus anderen Kulturkreisen sowie die Einbeziehung rhythmischer Instrumente, Tanz- und Bewegungsspiele.

NachmittagsangeboteNachmittagsangebote: Unsere Nachmittagsarbeit gestalten wir in AG's., wie z.B. Musik, Kochen- und Backen, Haus der kleinen Forscher und Kunstprojekten. Wir nutzen je nach Angebotsinhalten die passenden Räumlichkeiten. Die Wünsche und Interessen der Kinder berücksichtigen wir dabei. Unterschiedliche Bildungsbereiche am Nachmittag greifen wir in gezielten Angeboten auf, so wird den Kindern wird ein Lernen in kleinen Schritten ermöglicht. 

Kreise: Jeden Morgen treffen wir uns zum gemeinsamen Morgenkreis im Bewegungsraum. Dort begrüßen wir uns mit einem Lied, schlagen unsere Klangschale an, singen für Geburtstagskinder und nennen den Kindern die Angebote, welche am Vormittag stattfinden. Die Kinder sind für die Angebote in feste Gruppen eingeteilt. Die Einteilung findet gruppenübergreifend und altersgerecht statt. In den Kindergruppen befinden sich für das Angebot maximal neun Kinder, so können wir Erzieherinnen die Kinder in den Angeboten gezielt fordern und fördern. Wir erkennen die Stärken und Schwächen der Kinder und können so adäquat reagieren. In der Minigruppe (zweijährige Kinder), wird das Angebot von zwei Erzieherinnen begleitet.

WaldwocheWaldwoche: Einmal im Kindergartenjahr, meistens im Mai, besuchen wir vormittags mit allen Kindern eine Woche lang, den Wald. Die Waldwoche ist für alle Kinder eine wichtige Erfahrung, da es kein Spielzeug gibt und die Kinder mit den dort zu findenden Naturmaterialien, wie Kastanien, Eicheln, Baumrinde, Moos, Stöcker etc. spielen und sich die Zeit vertreiben. Trotzdem kommt dort keine Langeweile auf und die Kinder erleben Fauna und Flora in der Waldwoche besonders intensiv. Nach dem Morgenkreis unterteilen wir die Kinder in Gruppen und erkunden die verschiedenen Waldstücke mit ihren Besonderheiten, wie dem Bach und den zu enddeckenden Tieren und Pflanzen. Wir Erzieherinnen erleben die Kinder in einer anderen Umgebung und lernen immer wieder bisher verborgene Qualitäten von ihnen kennen.

Gesundheit: Die Gesundheitserziehung in unserem Kindergarten ist für uns sehr bedeutend, da wir den Kindern bereits von Anfang an zeigen, dass man für die Erhaltung der eigenen Gesundheit selbst Verantwortung übernehmen kann und muss. Gesundheitlich achten wir präventiv auf die Zahngesundheit, gesunde Ernährung und Hygiene. Selbstverständlich herrscht im gesamten Einrichtungsbereich absolutes Rauchverbot. Die Kinder haben die Möglichkeit in unserem Kindergarten, jeden Tag in den Genuss von Bewegung zu kommen. Bei jedem Wetter gehen wir, mit der entsprechenden Kleidung, nach draußen.